Flugtag am 20. August 2017 (Teil 1)
 

August 2017: Auch in diesem Jahr kann man wieder sagen: Was ist denn das für ein Sommer ... und dann, kam das Wochenende 19.-20.August. Am Freitag gab es nachmittags noch Dauerregen und bei den Temperaturen lagen wir wie im vergangenen Jahr eher bei APRIL-Temperaturen. Eine leichte Jacke war auch in diesem Jahr wieder Pflicht. Aber dennoch hat das die Piloten nicht abgehalten zu uns zu kommen. Die zahlreichen Flugvorführungen an diesem Tag waren wieder sehr vielfältig und abwechslungsreich.

Bei der Vielzahl der Bilder und der tollen, vielfältigen Modellflugzeuge fiel mir auch in diesem Jahr die Auswahl für unsere Homepage wieder sehr schwer.

An dieser Stelle möchte ich meinen herzliche Dank an die Piloten der verschiedenen Vereine aussprechen und an die Gäste, die unseren Flugtag trotz des kühlen Wetters besucht haben.

   
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Frauen, die uns wie immer tatkräftig beim Aufbauen am frühen Sonntag und beim Kuchenverkauf unterstütz haben.
 
   
 
Der Sonntag-Morgen ... noch etwas frisch aber ...
   
im Hintergrund verziehen sich aber bereits die letzten Nebelfelder.
 
   
 
Mark macht seine vielen Großmodelle startklar, hier im Bild die Bücker Jungmeister und die Tante Ju
   
Startvorbereitungen, hier auch im Vorfeld zwischen den 2 Schutzzäunene
 
   
   
 
Die Extra 330 von Robin Feim torquen und...
   
 .... in einem langsamen Rückenflug in 1m Höhe
 
   
 
Während des Fluges nicht zu fotografieren war die Viper F5D von Sebastian R., aber hier kurz vor der Landung. Das Modell hat eine Top-Speed von 300 km/h
   
Ein Blick auf das Geschehen auf dem Fluggelände.