Aktuelles von den Hochwaldschwalben (Änderungen vorbehalten)

Hier finden Sie die aktuellsten Neuigkeiten von den Hochwaldschwalben.

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen gegen den Kompromiss von Bundesverkehrsminister und DMFV.

Wir müssen schon wieder kämpfen.

Hier ein Link auf die Seite des DMFV zu den "Querschüssen aus dem Verteidigungsministerium.
21.April 2017

Robert Gard, Gründungsmitglied des MFC Hochwaldschwalbe Wadern e.V., hat mich gebeten, diese E-Mail an mich zu veröffentlichen:

Morgen Bernhard,

 

Es ist ja in aller Munde. Der Kompromis, den der DMFV mit dem BMVI

(Dobrindt) vereinbarte, hat in ganz wesentlichen Teilen die erste politische Hürde im Kabinett nicht überstanden. Das BMV (von der Leyen) ist mit Ihrer Forderung nach Höhenbregrenzung auf 100m außerhalb zugelassener MF-Geländen durchgekommen. Das heißt auch für Dich, der Du gerne mal am Hang fliegst, daß du auch fleißig dem Vario lauschst und den Thermikbart in 100m Höhe verläßt. Meines Erachtens war ausschlaggebend ein "Ministerien-Geschachere" vor der eigentlichen Kabinettssitzung um den Interessen der manntragenden Fliegerei den Weg zu ebnen. Und wer hat da den eindeutigen (nicht militärspezifischen) Vorteil. Na klar, der DAeC. Diese Organisation tut so, als täte sie etwas für den Modellflug, in Wirklichkeit steht sie allerdings ganz klar hinter der Forderung den Modelllflug auf 100m zu begrenzen (um Ihren Manntragenden diese Höhe ebenfalls zugänglich machen zu können).

Natürlich warten da auch noch andere auf die Freigabe (Amazon, Google @com usw.).

 

Als einzig verbliebenes Gründungsmitglied und bis heute durchgehender Beitragszahler hast Du wohl Verständnis, daß mich die Tatsache, mein Verein als Mitglied im DAeC zu sehen doch mehr als befremdet. Aber, das habe ich nicht zu entscheiden.

 

Hier ein Schreiben, welches ich gestern an den DMFV Vorstand gesendet habe...

 

Lieber DMFV Vorstand,

 

Herzlichen Glückwunsch, Ihr habt Euch an der Nase herumführen lassen.

Mit etwas Spürsinn hättet Ihr wissen müssen, daß das BMV einen Deal mit dem Fraktionsfreund Dobrindt schon längst vor der entscheidenden Kabinettssitzung geschlossen hatte. "Mach Du Deine Zugeständinisse an den DMFV, ich (BMV) vertrete fadenscheinige nationale Sicherheitsinteressen (s. Fall Frankreich!) und sorge dafür, daß unsere Kampfjets auf eigenem Terrain in 100 m Höhe auf IS Jagd gehen.

Gleichzeitig ermögliche ich dem DAeC (und anderen kommerziellen

Organisationen) ihren Interessen nachgehen zu können, zu Lasten der Modellflieger", (die wie ich seit über 45 Jahren z. B. Hangflug betreiben). Soweit ich weiß sind etwa 60% unserer Kriegsflugzeuge derzeit und auf unabsehbare Zeit wegen technischer Mängel gar nicht einsatzfähig. Was soll das ????

Der DAeC hatte sich die ganze Zeit zurückgehalten und das aus gutem Grund. Die Manntragenden halten eben zusammen.

Eine Ohrfeige für uns und unsere Organisation !!!!!?

 

MfG

 

R. Gard

 

ICH BITTE DICH DIESE MAIL AUF DER CLUBSEITE ( ZUR DISKUSSION) ZU VERÖFFENTLICHEN. GEHT BITTE AUF DIE DMFV SEITE UND UNTERSTÜTZT DIE AKTUELLE PROTESTAKTION GEGEN DIE KABINETTSENTSCHEIDUNG:

 

 
Unterstützt mit uns zusammen die Aktion "PRO MODELLFLUG".  Es geht hier generell um die Einführung einer Flughöhenbegrenzung von 100 Metern für Flugmodelle (Modellflug und Drohnen), die der Verkehrsminister durch eine Novellierung der LuftVO reglementieren will.... und das würde das AUS für unser Hobby bedeuten.

Also macht bei der Aktion "PRO MODELLFLUG" mit.
 

Diese Petition können nicht nur Modellflieger unterschreiben, sondern auch Familienangehörige, Verwandte, Freunde, Arbeitskollegen und  .......

 
   
 

Video vom Jungfernflug von Robin's Flamingo HW 4, 6m Spannweite, Abfluggewicht 16kg, Datum: 24.April, zusammen mit Bernhard's Bellanca als Schleppmaschine unter  https://www.youtube.com/watch?v=2BuDeezhaYQ

 

... und hier ein Link zu den schönen Bilderkollagen von Jakob Schonarth von unserem diesjährigen Zeltlager und von einem Wochenende im Mai mit Mark's Jet und Bernhard's Bellanca XXL

 

 
  

Video vom ersten Hangflug (incl. Handstart !!) Arcus 1:3, 23 kg, Bretagne im Mai 2014 unter https://www.youtube.com/watch?v=F0gQWcOFW9o

 

 
  
16.April 2014:
Jungfernflug des Arcus von Robert Gard
  

Robert Gard widmet den Erstflug des Arcus im Massstab 1:3, Spannweite 6,75m, Abfluggewicht 23,5 kg nicht nur dem Erbauer Gilles Gohier, der am 21.April 2012 verstorben ist, sondern auch dem MFC Hochwaldschwalbe Wadern e.V. Robert ist einer der Gründerväter des Vereins.

Ein Video hat er unter https://www.youtube.com/watch?v=bxWKdjJazTo eingestellt

 
  
  
22.März 2014:
2 Freunde treffen sich zum "Picobello"
  
"Reine-mach-Aktion" im Rahmen von PICOBELLO des EVS Saarland von Reiner und Bernhard
  
26.Januar 2014:
Viele Modellflugkollegen nutzen das milde Winterwetter zum "Freiluft-" - Fliegen auf dem Modellfluggelände
  
27.August 2013:
2 Freunde treffen sich mit "alten Modellen".
  
 
  
Bernhard hatte sich einen Kult Champ gekauft und einige ...
  
Wochen später hatte sich Reiner diesen herrlichen Kult angeschafft.
  
Beide Modelle fliegen einfach traumhaft.
  
14.April 2013:
Endlich ist der Winter vorbei. Die ersten Sonnenstrahlen verwöhnten uns Modellflieger und schon ging es raus in die Natur zum.....na was wohl. Genau die neue Modelle mussten jetzt zeigen, ob sich der hohe Bauaufwand auch gelohnt hat .....
  
als Erstes startete Bernhard mit seiner Bellanca XXL, ein Bausatz von EMHW. Das Modell ist mit einem 140er King motorisiert und fliegt traumhaft gutmütig.
  
--------------------
nach dem gelungenen Jungfernflug wurde das Modell mit Sekt getauft.....
  
und da war doch noch was Neues. Mark hatte die Bücker Jungmeister, die aus einem Bausatz von JW-Flugmodellbau stammt in Windeseile erstellt.
  
Die Bücker ist mit einem 250er Moki Sternmotor ausgerüstet und hört sich nicht nur wie das Original an.....
  
die Bücker fliegt auch so. Einfach fantastisch.
  

1.April. 2012:
Videos von Robby's neuer K8B von Phnönix Modellbau im Vertrieb von Staufenbiel

http://www.youtube.com/watch?v=UN04ldrgAVM&list=UU4wYSMk8fkERguAJOeuydjw&index=1&feature=plcp

http://www.youtube.com/watch?v=Xn9OuZ9FFXo&feature=bf_prev&list=UU4wYSMk8fkERguAJOeuydjw&lf=plcp

  

27.Dezember. 2011:
Neue Videos von Robby's Urlaub Anfang Oktober in der Bretagne gibt es auf YOUTUBE unter den u.a. Links

http://www.youtube.com/watch?v=445jdvLzs04
http://www.youtube.com/watch?v=TLFJrkmklBA
http://www.youtube.com/watch?v=BYd9nOB2mqo
http://www.youtube.com/watch?v=au1t3eaL7AQ

 

10.November. 2011:
Ein erstes Video von Robby's Urlaub gibt es bereits auf der Video - Seite vonLES GRAND PLANEUR RC oder direkt auf YOUTUBE. Wie von Geisterhand fährt der Klappantrieb wieder in den Rumpf.

  

28.Okt. 2011:
Robby war mit seinem Bruder Peter wieder in die Bretagne gefahren. Schöne Bilder sind auf der Homepage LES GRAND PLANEUR RC (Seite 17 - 25) zu finden

  

1.Dez. 2010:

.. und ein letztes Video von Robby's Urlaub: Rhönbussard am Menez Hom

  

22.Nov. 2010:

.. und ein Video von Robby's MINIMOA

  

16.Nov. 2010:

.. und ein Video der Pik 20 am Menez Hom:

  

13.Nov. 2010:

.. und noch ein Video von Robby's Duo Discus (2. und 3.Flug)

  

9.Nov. 2010:

Noch ein Video von Robby's Urlaub in der Bretagne:

Video: Last Down, Kestrel und SB 10 am Menez Home

  

1.Nov. 2010:
Jungfernflug von Robby's Duo Discus mit Klapptriebwerk von Dr.Thoma beim MSC Condor in Birkenfeld

Weitere Video vom Urlaub in der Bretagne Urlaub:

Video 1: Spektakulärer Start des Duo Discus
Video 2: Klippenfliegen in der Bucht von Douarnenez
Video 3: Grunau Baby am Menez Hom
Video 4:
Dieses Video zeigt die Funktionsweise des Klapptriebwerkes

  

24.Okt. 2010:
Robby war mit seinem Bruder Peter zu einem Fliegerurlaub nach Südfrankreich gefahren. Einen Bericht über den Erstflug seiner Duo Discus, die im Massstab 1:3 gefertigt ist und eine Abfluggewicht von 20 kg hat, gibt es auf einer franz. Website von Gerard Risbourg

Weitere Video von Urlaub in der Bretagne Urlaub gibts auf YOUTUBE:

Video 1: Video vom Erstflug des Duo Discus (Laufzeit 7:49 min.)
Video 2: gleiches Video mit Musikunterstützung (Laufzeit 1.26 min.)
Video 3: Drei Habichte der Modellflugkollegen Peter G., Robert G. und Peter R. am Menez Hom (Laufzeit 3:06 min.)
Video 4: Last Down beim Klippenfliegen in St.Nic (Laufzeit 5:36 min.) mit Luftaufnahmen

  

28.Sept. 2010:
Heliparade unserer Hubi-Piloten

  

18.Juni 2010:
SR AKTUELL: Live Sendung vom Modellflugplatz

  

10.April 2010:
Stefan wagte es an diesem Tag seine neue DG 800 zum Jungfernflug mitzubringen. Nachdem beim ersten Schleppversuch das Seil direkt beim ersten Start gerissen war, konnten ....

  

anschließend doch noch einige Schlepps mit BIG JIM XL als Schleppmaschine und Stefans neuer DG 800 (6m Spannweite und ca. 14kg Abfluggewicht ..

  

gemacht werden. Gekrönt wurden die Erstflüge mit excellenten Landungen direkt ...

  

in der Mitte des Fluggeländes.

  

5.April 2010:
Saisonanfliegen. Pünktlich zum Saisonanfliegen hatte Petrus das nassaklte Wetter beendet und einen schönen Nachmittag zum Ausüben unseres Hobbies beschert.

  
14.Februar 2010:
Winterzeit ist Bauzeit....
  

Udo hat seine Fokker DR1 fertiggestellt, die jetzt bereit zum Jungfernflug ist.
  
19.Dezember 2009:
Jungfernflug. Mark mit seiner Cessna 182
  

Dass man im Winter nicht auf den Outdoor-Modellflugsport verzichten muss zeigt hier eindrucksvoll

  

Mark Grundhöfer mit seiner elektrisch angetriebenen Cessna auf Schwimmern

  

2.Oktober 2009:
Jungfernflug. Bernhard's Bücker Jungmann, ein Bausatz von Benja Modellbau (lesen Sie mehr)

  

23.August 2009:
Bilder vom Jubiläumsflugtag

  

2.Okt 2008:
Bilderserie über die Übung der holländischen Friedenseinsatztruppe NLD DHC auf unserem Modellfluggelände

  

7.Aug 2008:
Modellflug im Rahmen der HWG-Ferienschule am Hochwaldgymnasium in Wadern

  

Aug 2008:
Ein Bericht in TRIER Extra über unseren Platzwart Mark Grundhöfer

  

4.Mai 2008:
Unser Ehrenmitglied Ludwig Backes bringt seine ...

  


Tiger Moth vorbei und Bernd fliegt diese mit Bravour ....

  


nachdem der Motor eingestellt wurde.

  

25.August 2007:
1.ter Bannerflug, Bernhard mit der Piper PA18 / D-ELCU ....

  


mit einem speziellen Gruß nach Büsum... und

  
 

ein spezielles Dankeschön an unseren Modellflugkollegen Michael Andres und dessen Frau, der mir das Banner überlassen hat.

  


25.Aug.2007:
Jungfernflug mit Ludwig's Grunau Baby geflogen von Stefan

  

  

Die Hubschrauberflotte:

vorne im Bild: Mark's Bell 222 von Vario

in der Mitte: Markus's Dauphin von Hirobo

im Hintergrund: Wolfgangs's Jet Ranger von Vario

  


Mark's Duke Bechkraft von Rödelmodell

  

9.Juni 2007:
2.ter Jungfernflug. Bernhard's CAP 21 nach der 5-wöchigen Reparaturzeit am diesjährigen Familienzeltlager.

  

28.April 2007:
Jungfernflug. Bernhard's CAP 21 aus einem Bausatz von Toni Clark zeigt beste Kunstflugeigenschaften und dann .....

  

... streift die CAP beim Fototermin (der 3.Flug insgesamt) ein kleines Bäumchen. Schade, wenn ein Modell so gute Flugeigenschaften zeigte.

  

27.April 2007:
Jungfernflug. Bernhard's Nurflügler XIMANGO mit einer Spannweite von 2,50m.

  

24.Juni 2006:
Andreas (steuert den Fallschirmspringer VICTOR) und Bernhard (mit BIG JIM XL) üben schon mal für den Modellflugtag; diesmal mit der Deutschlandfahne

  

17.April 2006:
Saisonanfliegen. Kein schönes Wetter hat uns Petrus am Ostermontag geschenkt aber viele kamen, um das schöne Hobby auszuüben.
Bild: Jungfernflug von Big Jim XL, jetzt mit 2,60m Spannweite und Landeklappen unter dem Motto Big Jim XL, lifts you up

  

1.April 2005, 10.00 Uhr:
Jungfernflug, Reiner's L-Spatz (gebaut nach einem FMT-Bauplan, Spannweite 4m) wird von der ....

  


Piper PA 18 beim Jungfernflug geschleppt. Ein tolles Gespann, das sowohl von den Flugeigenschaften, als auch von der Größe und Optik sehr gut zueinander passt.

  


Die Thermik XL von Valenta (ebenfalls 4m Spannweite) absolviert ebenfalls ....

  


mit Erfolg den Jungfernflug.

  

12.Juni 2004:
Beim Pipertreffen in Blumberg trafen sich Original und Modell im schönen südlichen Schwarzwald (mehr Infos)